Business as unusual – Risikolebensversicherungen für Unternehmer und Manager

Risikolebensversicherung

Risikolebensversicherungen sind konzipiert für den Fall der Fälle, der hoffentlich nie eintritt und mit dem dennoch stets gerechnet werden muss. Haben sich zwei Unternehmer zusammengefunden, um gemeinsam etwas aufzubauen, dann bauen sie auf der Arbeitskraft und den Ressourcen des jeweils anderen auf. Verstirbt einer der Unternehmer im Laufe der Zeit, kann dies zu tiefen Einschnitten führen, die einer finanziellen Kompensation bedürfen.

Kapitallebensversicherung und Risikolebensversicherung

Vielen ist der genaue Unterschied zwischen Kapitallebensversicherung und Risikolebensversicherung nicht sofort klar. Die Bezeichnung trägt auch den Sinn der Risikolebensversicherung bereits in sich: sie versichert allein das Risiko. Im Gegensatz zur kapitalbildenden Lebensversicherung wird im Laufe der Zeit kein Kapital angespart. Folglich kommt es zum Ende der Laufzeit auch nicht zu einer Auszahlung. Die Versicherung leistet also nur, wenn der entsprechende Versicherungsfall eintritt, wobei es sich in aller Regel um den Tod des Versicherten handelt. Da kein Kapital angespart wird, fallen die monatlich zu zahlenden Beiträge auch wesentlich niedriger aus. Deswegen ist die Risikolebensversicherung vor allem für Gründer mit beschränkten finanziellen Mitteln besonders sinnvoll.

Vorteil für Unternehmer: Versicherung auf verbundene Leben

Risikolebensversicherungen können auch auf verbundene Leben abgeschlossen werden. Diese Variante eignet sich besonders für Geschäftspartner, die aufeinander angewiesen sind. Verstirbt einer der beiden, erhält der andere die vereinbarte Versicherungssumme. Das kann wichtig sein, um beispielsweise einen neuen Mitarbeiter einzustellen, der das verloren gegangene Know-how ersetzen soll.

Neben der klassischen und der verbundenen Risikolebensversicherung gibt es auch noch die Variante mit fallenden Beiträgen. Diese ist für die Absicherung von langfristigen Darlehen konzipiert und übernimmt deren Tilgung, falls dem Versicherungsnehmer während der Rückzahlungsphase etwas zustößt. Die Beiträge werden dabei kontinuierlich der verbleibenden Restschuld angepasst und sinken so im Laufe der Zeit immer weiter.

Ein weiterer Vorteil der Risikolebensversicherungen beinhaltet die Absicherung der eigenen Familie. Der Schutz der Familie und Hinterbliebenden ist besonders wichtig, wenn der Erstversorger der Familie verstirbt, da große finanzielle Einbußen bei gleichbleibenden Lebensunterhaltungskosten entstehen. Versicherer wie die Allianz beantworten viele wichtige Fragen und stellen Leistungen sowie Vorteile einer Risikolebensversicherung übersichtlich dar.

Worauf sollte bei der Wahl einer geeigneten Police geachtet werden?

Auch bei der Auswahl der richtigen Risikolebensversicherung geht nichts ohne einen eingehenden Vergleich. Um diesen durchführen zu können, muss zunächst einmal die Versicherungssumme festgelegt werden. Hier sollten vor allem noch offene Verbindlichkeiten des Unternehmens Berücksichtigung finden.

Das wichtigste Vergleichsmerkmal bei einer Risikolebensversicherung ist das Verhältnis zwischen Beiträgen und Versicherungssumme. Dass entsprechende Policen schon sehr günstig zu haben sind, zeigen aktuelle Tests (Stiftung Warentest) und Vergleiche. Darüber hinaus sollte die Finanzstärke des Versicherers geprüft werden. Nur solide aufgestellte Unternehmen können auf Dauer gute Konditionen bieten. Weitere wichtige Merkmale betreffen die Qualität der Versicherung. Die Konditionen sollten verbraucherfreundlich und transparent ausgelegt sein, um keine Fragen offen zu lassen.

Letztendlich können bei der Risikolebensversicherung nur individuelle Angebote miteinander verglichen werden. Das liegt daran, dass bei einer solchen Police das persönliche Profil des Versicherten eine tragende Rolle spielt, wenn es um die Ermittlung des Risikos geht. Ein Beispiel: Wer Fallschirmsport betreibt, geht regelmäßig ein höheres Risiko ein. Er kann daher mit deutlich höheren Prämien rechnen als beispielsweise ein Angler. Risikoreiche Tätigkeiten sollten jedoch keinesfalls verschwiegen werden, da die Versicherung sonst eine Zahlung verweigern kann. Gleiches gilt für die Gesundheitsfragen, denn auch hier sollten Versicherungsnehmer stets bei der Wahrheit bleiben, um im Ernstfall nichts zu riskieren.

Fazit

Risikolebensversicherungen stellen eine zugleich günstige und effektive Maßnahme zur Absicherung dar. Die vergleichsweise günstigen Prämien kommen vor allem Existenzgründern entgegen, die nur über ein geringes Budget verfügen, sich aber dennoch gegen den Ernstfall absichern möchten.

Überlasst eure berufliche Zukunft nicht dem Zufall und sichert euch ab. Sollte euer Interesse an der privaten und beruflichen Absicherung nun geweckt sein, dann empfehlen wir euch die Links im Text. Für mehr Infos über Themen wie Stabs-Projektorganisation, Führungsstile oder Projektstrukturplan steht euch das Projekt Wiki von eurem Projektmanagement Blog zur Verfügung.

Diese Beträge könnten dich auch interessieren:

Heimarbeit – In Zukunft Projektplanung Online? In den nächsten Jahren wird sich das Arbeitsumfeld eines Jeden verändern. Jetzt, wo wir auf dem Weg in ein Zeitalter der vollkommenen Vernetzung sind,...
Mit Cloud Projekte managen – Tools in der Cloud Termine, Aufgaben und Dokumente - heutzutage werden diese Dinge in der Cloud gespeichert und koordiniert. Projektnachwuchs.de, euer Projektmanagem...
PMO – Projekt Management Office in der Praxis Im November 2014 hat die Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V. (GPM) eine interessante Studie über Projekt Management Office (PMOs) ve...


Kommentar verfassen

Show fb like box