Projekt Beispiel – Wie plane ich ein Projekt? – Lacucina.berlin 2 von 4

Beispiel Projekt – Lacucina 2von4

Nachdem wir uns im ersten Artikel über das Projekt „Erstellung einer Internetpräsenz für das Start-Up Lacucina.berlin“ mit der Vorprojektphase befasst haben, wollen wir nun einmal schauen was bei unserem Projekt in der Planungsphase passiert ist.

Planungsinstrumente für das Projekt Lacucina.berlin

Die Planungsphase ist die erste Phase des offiziellen Projektes. Der Startschuss ist gefallen und die Planung für die Umsetzung des Projektes kann beginnen. Zu den Inhalten der Planungsphase gehören die Planungsinstrumente der Leistungsplanung, Terminplanung und Projektressourcen- und kostenplanung.

Im Rahmen der Projektleistungsplanung werden der Projektstrukturplan und Objektstrukturplan erstellt, um einen Überblick über den Projektablauf und die anfallenden Aufgaben zu schaffen. Die Aufgaben werden in Arbeitspaketen weiter spezifiziert. Das Funktionendiagramm schafft innerhalb der einzelnen Arbeitsschritte eine Transparenz der Pflichten.

Um den Verlauf des Projektes zu planen und einen genauen Zeitplan für anstehende Aufgaben zu besitzen, wurde ein Netzplan erstellt. Für die Kommunikation mit der Projektauftraggeberin nutzten wir den Meilensteinplan, welcher die wichtigsten Eckpunkte des Projektes in einer Liste zusammenfasst und leicht erfassbar für externe Parteien auflistet.
beispiel projekt - psp
Die für die Projektdurchführung benötigten Ressourcen, die anfallenden Kosten und Einsatzmittel des Projektes werden anhand der Projektressourcen- und -kostenplanung erfasst. Den Abschluss der Planungsphase stellt die Risikoplanung bzw. –analyse dar.

Leistungsplanung im Beispiel Projekt

Um den Planungsaufwand für ein Projekt, mit einem ziemlich gut eingespielten Team, so gering wie möglich zu halten, entschieden wir uns die Erstellung eines Objektstrukturplans auszulassen und direkt einen Projektstrukturplan zu erstellen. Anhand dieses Plans konnten wir uns einen Überblick über die anstehenden Aufgaben verschaffen, die wir im nächsten Schritt in den Arbeitspaketen im Detail beschrieben. Für all diese Aufgaben legten wir anschließend im Funktionendiagramm die Beziehungen aller Projektbeteiligten zu den einzelnen Arbeitspaketen fest.

Terminplanung im Beispiel Projekt

beispiel projekt - arbeitspaketAuf der Grundlage der Leistungsplanung war es uns im Anschluss möglich, mit Hilfe des Projektstrukturplans und der Arbeitspakete, die Terminplanung durchzuführen. Neben einem Meilensteinplan, der der Kommunikation mit der Projektauftraggeberin dienen sollte, erstellten wir einen Netzplan um detaillierte Ergebnisse für den geplanten Start und das Ende des Projektes zu erlangen. Beim Beispiel Projekt Lacucina.berlin gab es einen festgelegten Projektendtermin. Wir nutzten den Netzplan dementsprechend für die Rückwärtsterminierung und errechneten als Startzeitpunkt den 28.07.2014.

Ressourcen- und -kostenplanung im Beispiel Projekt

beispiel projekt - netzplanZum Abschluss der Projektplanung beschäftigten wir uns mit der Ressourcenplanung und Kostenplanung. Die Leistungsplanung und Terminplanung geht der Ressourcenplanung und Kostenplanung voraus, da ohne diese Informationen weder der Arbeitsaufwand, noch die benötigten Ressourcen erkennbar sind.

In unserem Projekt konnte man die erforderlichen Einsatzmittel in zwei verschiedene Arten unterteilen. Neben den Sachmitteln wurde auch Personal zur Durchführung des Projektes benötigt. Wir ermittelten die Engpassressourcen und teilten die Einsatzmittel den einzelnen Arbeitspaketen zu. Da es sich bei dem Beispiel Projekt Lacucina.berlin um ein Projekt zur Zertifizierung bei der IHK handelte, bekam das Projektteam natürlich kein Gehalt. Um jedoch die Kostenplanung realistischer zu gestalten haben wir als Beispiel Personalkosten von 30 € je Stunde berechnet. Die Ergebnisse stellten wir, in Form von Kostenganglinie und Kostensummenlinie, in Diagrammen dar.
beispiel projekt - kostenganglinie
Als letzten Schritt im Rahmen der Planungsphase führten wir die Risikoanalyse Projektmanagement durch. Wir erfassten alle Risiken und bewerteten sie anhand einer Risikoanalyse. Neben dem Erstellen eines Maßnahmenplans und dem Finden von korrektiven und präventiven Maßnahmen, visualisierten wir die Risiken anhand eines Risikoportfolios.
beispiel projekt - risikoportfolio

In diesem Blog-Post haben wir die Inhalte der Planungsphase, eines unserer Projekte, für euch zusammengefasst. Die Beiträge sollen euch unser Projekt Beispiel näher bringen und euch zeigen, wie Projekte im kleinen Rahmen aussehen können. Dieser Beitrag ist der zweite von vier Artikeln dieser Beitragsreihe. Auf die Durchführungsphase des Beispiel Projekt Lacucina.berlin könnt ihr euch in der nächsten Woche freuen und es geht auch in den darauf folgenden Wochen spannend weiter. Bei eurem Projektmanagement Blog erfahrt ihr genau, wie ein solches Marketing Projekt entstehen und umgesetzt werden kann, mit allen Erfolgen und Problemen.

Diese Beträge könnten dich auch interessieren:

Heimarbeit – In Zukunft Projektplanung Online? In den nächsten Jahren wird sich das Arbeitsumfeld eines Jeden verändern. Jetzt, wo wir auf dem Weg in ein Zeitalter der vollkommenen Vernetzung sind,...
Mit Cloud Projekte managen – Tools in der Cloud Termine, Aufgaben und Dokumente - heutzutage werden diese Dinge in der Cloud gespeichert und koordiniert. Projektnachwuchs.de, euer Projektmanagem...
PMO – Projekt Management Office in der Praxis Im November 2014 hat die Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V. (GPM) eine interessante Studie über Projekt Management Office (PMOs) ve...


Kommentar verfassen

Show fb like box